Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Einen Moment bitte ...
Rheinische Post

Der Langenfelder Handel hat auch in der Weihnachtszeit besondere Angebote für seine Kundschaft

Übrigens kann, wer hier seinen Schmuck anfertigen lässt, dass gewünschte Schmuckstück schon vorher virtuell bewundern. Mit einem speziellen Computerprogramm wird zusammen mit dem Kunden das Schmuckstück kreiert. Dreidimensional und aus allen möglichen Perspektiven entsteht es vor den Augen des Kunden am Computerbildschirm. Änderungen sind jederzeit möglich. So kann später dann genau der Schmuck angefertigt werden, wie ihn sich der Kunde vorgestellt hat. Und der Kunde kann dann den Wunschschmuck mit gutem Gewissen unter den Christbaum legen.

Glänzende Geschenkideen im wahrsten Sinne des Wortes bietet Heinz Rehm in seinem gleichnamigen Juweliergeschäft am Marktplatz. Seit rund 22 Jahren hält Rehm hier für seine Kundschaft von Nah und Fern ein umfangreiches und hochwertiges Schmuck-Sortiment vor, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Und der Service und die Beratung hier tun ihr Übriges: Nicht von ungefähr wurden Rehm und sein Team wieder einmal mit dem Prädikat „1a-Juwelier“ ausgezeichnet. Und wer glaubt, Qualität ließe sich nicht mehr steigern, der wird von Heinz Rehm ständig eines Besseren belehrt: Wir haben in unserem Team eine neue Goldschmiedemeisterin, die Meisterdesign studiert hat“, berichtet der Firmenchef.

Mit seiner neuen Mitarbeiterin Sabine Bruckmann- Gollin kann er der Kundschaft jetzt noch mehr Individualität und Kreativität in Sachen Schmuck bieten. „Mit ihr werden wir jetzt auch eine neue Kollektion aufbauen“, so Rehm. Da soll individueller Schmuck im mittleren und höheren Segment entstehen.